Interculture.de - IK Aus- und Weiterbildung

Übergreifendes zu unseren Aus- und Weiterbildungen

Interculture.de - IK Aus- und Weiterbildung

Berufsbegleitend

  •   durch die Kombination von Präsenzwochenenden und Online-Lernmodulen in einem Blended-Learning-Ansatz

Praxisnah

  •   durch intensive Übungsphasen, begleitete Praxisprojekte und den gezielten Aufbau des eigenen Profils als TrainerIn | CoachIn | MediatorIn | Change-ManagerIn

Wissenschaftlich fundiert und aktuell

Zukunftsorientiert

  •   durch die Anwendung der Inhalte auf die Praxis der TeilnehmerInnen
  •   durch die Möglichkeit der Vernetzung im Interculture Network e. V. – der Plattform für AbsolventInnen unserer Ausbildungen

Methodisch vielfältig und inhaltlich erprobt

  •   durch die Zusammenarbeit mit hochqualifizierten und praxiserfahrenen AusbilderInnen

Flexibel

  •   durch den modularen Aufbau und zeit- und raumunabhängiges E-Learning

     
interculture.de

beschäftigt sich als Weiterbildungsträger und interkulturelle Beratungsorgansaiton seit 1995 mit den verschiedensten Praxisfeldern der interkulturellen Kommunikation. Der Verein zählt damit zu den am längsten etablierten Dienstleistern in dieser Branche.

Im Jahr 2004 entstand die Weiterbildung „Interkultureller Trainer / Coach“, die 2009 zu zwei getrennten Ausbildungen „Interkultureller Trainer“ und „Interkultureller Coach“ weiterentwickelt wurde.
Von 2009 bis 2011 wurde die Ausbildung in Interkultureller Mediation entwickelt und 2012 erstmalig angeboten.
Aufbauend auf diesem Fundament wurde schließlich in Kombination mit neuen Ansätzen die Ausbildung „Interkultureller Change-Manager | Interkulturelle Change-Managerin" entwickelt.

Das Team von interculture.de blickt somit auf langjährige Erfahrungen im Bereich der interkulturellen Aus- und Weiterbildung mit verschiedenen Schwerpunkten zurück.

Als Ausgründung aus dem Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation (IWK) der Universität Jena pflegt der Verein intensive Kontakte zum Fachgebiet und ist Bindeglied zwischen aktueller interkultureller Forschung und der täglichen Praxis von TrainerInnen, CoachInnen und PersonalentwicklerInnen in internationalen Organisationen.