Interculture e.V. - IK Mediator

Ausbildungsteam

Interculture e.V. - IK Mediator

Frau Dr. Katharina Kriegel-Schmidt und Herr Klaus Schmidt arbeiten und forschen seit 2004 im Bereich Interkulturelle Mediation.
Sie sind selbst ausgebildete Mediatoren und als solche in der Praxis aktiv.

Beide haben die konzeptionelle Grundlage der Ausbildung geschaffen

  •    durch die Dissertation von Frau Dr. Kriegel-Schmidt u.a. zum „Perspektiven-Reflexive-Modell IK Mediation“,
  •    durch die zweijährige ESF geförderte Entwicklung der Ausbildungskonzeption Interkultureller Mediatoren.

Daneben bieten beide AusbilderInnen zahlreiche Workshops zum Thema Mediation im In- und Ausland an, sind LeiterInnen der bundesweiten Forschungsgruppe Mediation „ForMed“ und bilden TeilnehmerInnen in internationalen Kontexten aus.
Derzeit unterstützen sie das Verbundprojekt „Mediation in internationalen Kindschaftskonflikten“ der Mediationsverbände BM und BAFM bei der Studie zur Motivation von Rechtsanwälten, Mediation in grenzüberschreitenden Konflikten voranzubringen.

Dr. Katharina Kriegel-Schmidt

(Mediatorin, Ausbilderin, Trainerin für Mediatoren, Anwälte & Richter, Interkulturelle Trainerin)

Tätigkeitsprofil:

  •    Seit 2015 Vertretungsprofessur für den Lehrstuhl Interkulturalität/ Intercultural Studies an der BTU Cottbus
  •    2014 /15 Gastprofessorin an der BTU Cottbus, Chair World Heritage Studies and Intercultural Studies
  •    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Interkulturelle Wirtschaftskommunikation/Universität Jena
  •    Diss. „Interkulturelle Mediation: Eine Konstruktion. Plädoyer für ein Perspektiven-reflexives Modell“ (2012)
  •    Dozentin für Mediation, Konfliktmanagement, IK Mediation, Didaktik und Methodik IK Trainings
  •    Begleitung des interculture-Projekts zur Entwicklung einer Ausbildung zum Interkulturellen Mediator
  •    Leitung binationaler Mediationsausbildungen in Deutschland und Frankreich
  •    Verantwortung für den Bereich Didaktik/Methodik Interkultureller Trainings bei interculture.de

Qualifikationen:

Erziehungswissenschaftlerin M.A. mit Schwerpunkten der IK Wirtschaftskommunikation und Psychologie
Ausgebildete Mediatorin am Berliner Institut für Mediation

Forschungsschwerpunkte:

  •   Mediation als (inter-) kulturelles Handlungskonzept
  •   Didaktik und Methodik
  •   Perspektivenvielfalt- und Divergenz Interkultureller Kommunikationsforschung
  •   Dissertation: „Mediation – ein (inter-)kulturelles Handlungskonzept?“
  •   Projektbegleitende Dissertation, die rekonstruierte, was sich in Deutschland als Interkulturelle Mediation zu etablieren beginnt, zu Diskursen in Praxis und Wissenschaft über Mediation & zu Mediation im Spannungsfeld von Kulturalität und Interkulturalität

 

Klaus Schmidt

(Mediator, Ausbilder, Trainer für Mediatoren)

Tätigkeitsprofil:

  •    Entwicklung der Ausbildung zum Interkulturellen Mediator gemeinsam mit einem Mediatorenteam
  •    Lehrbeauftragter und Dozent an verschiedenen Universitäten für Sozialpädagogische Handlungskonzepte, Mediation und Kulturanthropologie

Qualifikationen:

Erziehungswissenschaftler M.A. mit Schwerpunkten der Mikrosoziologie und Psychologie
Interkultureller Trainer interculture ®
Ausgebildeter Mediator Mediationsbüro Mitte

Forschungsschwerpunkte:

  •    Identität
  •    Mediation
  •    Kultursoziologie