Interculture e.V. - Optionen

Optionale Angebote

Interculture e.V. - Optionen

In Absprache mit interculture.de kann festgestellt werden, ob für Sie das richtige Weiterbildungsangebot zur Verfügung steht und Sie dafür gegebenenfalls eine Bildungsprämie beantragen können.
Wichtigstes Kriterium, das dafür geklärt werden sollte: Inwieweit decken sich Angebote von interculture.de mit Ihrem persönlichen Bedarf?

Angebote von interculture.de, die für Sie interessant sein könnten:

 
Kurs „Grundlagen Interkulturelle Mediation“

Er wird als erster Einstieg in die interkulturelle Mediation wird in Zusammenarbeit mit dem Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Universität Jena angeboten.
Besonders geeignet für:

  •   Alumni des Zertifikatskurses "Interkulturelle Kompetenz",
  •   Alumni einjähriger Ausbildungsgänge von interculture.de und
  •   Alumni des Bereiches Interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Universität Jena

In dem fünftägigen Kurs werden Sie einen Einblick in die theoretischen Grundlagen interkultureller Mediation sowie Methoden und Praxis interkultureller Mediation erhalten.  Sie lernen die daraus resultierenden Auswirkungen auf die friedliche Konfliktlösung im interkulturellen Kontext kennen und verfügen über eine erste subjektive Handlungssicherheit in der Methode Mediation.

Nach erfolgreicher Teilnahme am Einführungskurs erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung mit den Kursinhalten von interculture.de. Der Abschluss bietet die Möglichkeit, nach dem Einführungskurs an der Ausbildung „Interkultureller Mediator | Interkulturelle Mediatorin“ als Quereinsteiger/in teilzunehmen und eine Qualifikation als Interkultureller Mediator | Interkulturelle Mediatorin zu erreichen.

Verlauf des Kurses:
Der Kurs besteht aus fünf Präsenztagen in Berlin. Insgesamt umfasst er einen Workload von 33 Stunden.

Inhalte:

  •   Kernstück 1: Fallorientierte Erarbeitung der Methode Mediation, ihrer wichtigsten Techniken, Phasen, Interventionen und der Rolle des Mediators
  •   Kernstück 2: Metaperspektive auf Mediation entwickeln (Integration von Praxis, Forschung & Erleben)
  •   Kennenlernen der 5 Phasen eines Mediationsprozesses

Preis:
Euro 1000,- (inkl. 7% MwSt.)
Im Bedarfsfall bieten wir Ihnen eine Finanzierung in Raten an. Sprechen Sie uns dazu vor Ihrer Anmeldung an.

Termine:
Informieren Sie sich bitte hier.

____________________

 
Kurs „Grundlagen Interkultureller Veränderungsprozesse“

Als Einstieg in Theorie und Praxis der Begleitung interkultureller Changeprozesse wird der Kurs in Zusammenarbeit mit dem Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Universität Jena angeboten. Besonders geeignet für:

  •   Alumni des Zertifikatskurses "Interkulturelle Kompetenz",
  •   Alumni einjähriger Ausbildungsgänge von interculture.de und
  •   Alumni des Bereiches Interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Universität Jena

Während des Blended-Learning-Kurses erhalten Sie einen Einblick in die theoretischen Grundlagen der Steuerung interkultureller Veränderungsprozesse sowie deren praktische Relevanz.

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Ausbildung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung mit den Kursinhalten von interculture.de.
Der Abschluss bietet die Möglichkeit, in eine weitere Ausbildung zum „Interkultureller Change-Manager | Interkulturelle Change-Managerin“ einsteigen.

Inhalte und Verlauf des Kurses:

Der Kurs unterteilt sich in Module und besteht aus einem Präsenzwochenende in Jena sowie zwei ergänzenden Online-Lerneinheiten, die Sie zeitlich flexibel bearbeiten können.
Insgesamt umfasst der Kurs damit einen Workload von ca. 80 Stunden (24 Stunden in Präsenzveranstaltungen und ca. 55 Stunden E-Learning und selbstständiger Vor- und Nachbereitung).

Dreitägiger Präsenzworkshop: Einführung in die Begleitung Interkultureller Veränderungsprozesse
Der Workshop macht auf praktische Art und Weise bekannt mit Lernkulturen als Grundlage für organisationalen Wandel und widmet sich den Themen Menschen in Veränderung sowie Berücksichtigung von Widerständen.
Neben der Einführung in die Inhalte und den Verlauf des Kurses führt der Workshop außerdem in die Handhabung der Online-Lernplattform ein.
 

E-Learning-Phase:
Während dieser Phase wird das Lernen jeweils durch Tutorinnen und Tutoren betreut sowie durch Virtuelle Meetings begleitet.

E-Modul I: Grundlagen Interkultureller Veränderungsprozesse (dem Präsenzworkshop vorgeschaltetes Modul)
Hauptinhalte sind allgemeine Grundlagen und Begriffsdefinition(en) sowie Rollenbeschreibungen der in Veränderungsprozesse involvierten Partner im Rahmen Interkultureller Veränderungsprozesse.

E-Modul II: Systemische Betrachtung organisationaler Veränderungen in interkulturellen Kontexten.
Das Modul führt vor allem in die Interkulturelle Psychologie und Grundlagen der Prozessführung, systemische Fragen/ Interventionen ein.

Orientierungsgespräch (Online)
Das individuelle Gespräch mit einem Kursleiter | einer Kursleiterin ermöglicht, die Lerninhalte abschließend zu reflektieren, mögliche Anwendungen im eigenen Handlungsfeld zu besprechen und Entwicklungsperspektiven zu erörtern.

Preis:
Euro 1000,- (inkl. 7% MwSt.)
Im Bedarfsfall bieten wir Ihnen eine Finanzierung in Raten an. Sprechen Sie uns dazu vor Ihrer Anmeldung an.

Termine:
Informieren Sie sich bitte hier.

____________________

Teilnahmevoraussetzungen für alle Angebote:

Damit Sie sich für einen Weiterbildungsplatz anmelden können, müssen generell auch folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  •   Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder vergleichbare Voraussetzungen)
  •   Kenntnisse in 2 modernen Fremdsprachen
  •   Mind. zweimonatiger Auslandsaufenthalt  bzw. Arbeitserfahrung in oder mit anderen Kulturen
  •   Für das 2. Angebot: Zugang zu einem Computer mit Internet (mindestens DSL)
Bildungsprämie

Sie können bei uns dafür gern eine Bildungsprämie einlösen. Für nähere Informationen hier klicken:

Anmeldung & Beratung

Eine Anmeldung zu beiden genannten Kursen erfolgt nach vorheriger Absprache mit uns. Bei Fragen zur Ausbildung sind wir gern telefonisch oder per E-Mail für Sie da.