Phone: +49 3641 639130 |

Zusatzqualifikation "Diversity-Trainer/in"

Diversity-Trainerinnen und Trainer motivieren, sensibilisieren und befähigen Menschen für einen wertschätzenden Umgang miteinander. In Seminaren, Workshops oder Vorträgen vermitteln sie Wissen und Fähigkeiten, die zu einem konstruktiven Miteinander in der Vielheit aller Menschen beitragen.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Zertifikatsausbildung wird von interculture.de in Kooperation mit dem Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Universität Jena angeboten.
Für die Teilnahme am Zertifikatskurs gelten folgende Voraussetzungen:

  •   Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder vergleichbare Voraussetzungen)
  •   Zertifikat „Interkulturelle Kompetenz“ oder äquivalente Leistungen (20 ECTS)
  •   Zertifikat „Interkultureller Trainer*in“ oder äquivalente Trainerausbildung
  •   Zugang zu einem Computer mit Internet (mind. DSL)

Bei fehlenden bzw. anderen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer individuellen Beratung über Teilnahmemöglichkeiten.

Zielsetzungen

Die Zusatzqualifikation befähigt dazu Diversity-Trainings für unterschiedliche Zielgruppen zu konzipieren und durchführen zu können. Im Zentrum der Qualifikation steht die Vermittlung und Diskussion von Inhalten zum Themenkomplex ‚Diversity‘ sowie Auffrischung und Vertiefung von methodisch-didaktischen Fragen der Trainingsgestaltung.

Termine